Slider

 

End of Oktober to beginning of November - Hormoz, Qeshm, Dubai

 
After three weeks in Shiraz I headed to see the south of Iran, the islands Hormoz and Qeshm. So I left the shelter from Nouräddin and all the friends I had made in Shiraz behind me and took a night bus to Bandar Abbas. From there I took a ferry to Hormoz island. People told me that I would find some Hippie groups there, with colored skin from the red sand of Hormoz. Unfortunately I didn't see them. But I enjoyed the time on Hormoz cause after five or six weeks I was completely alone again. The island was created as two earth plates crushed into each other. Also there are rumors about a big meteor which hit the island. Still you can find some alien stones with metals not from earth. The whole island looks like a moon landscape. 
I arrived at the harbor around eight o'clock in the morning. It was early, but the sun was already burning. First I rode through the village. The houses seemed to be built in an old way cause they all were flat and sand colored. Despite the heat outside, it was relatively cold inside the buildings (I was in one little supermarket). Most of the streets are not asphalted. In the morning, a lot of fishermen rode out to the sea with their slim fisher boats. But unfortunately there was no market to buy some fish. Also I saw no restaurants or anything similar. During my whole day on Hormoz I only saw a hand full of tourists passing by on the whole island. Here it seems that the time has stopped....
 
Nach drei Wochen in Shiraz ging es für mich weiter in den Süden vom Iran, auf die Inseln Hormoz und Qeshm. So ließ ich das Zuhause von Nouräddin hinter mir, mit all den Freunden die ich in der Zeit dort gewonnen hatte. Mit einem Nachtbus ging es nach Bandar Abbas. Von hier aus weiter mit der Fähre nach Hormoz. Die Leute erzählten mir, dass es eine Hippieinsel sei, auf der sich die Menschen mit dem für die Insel typischen roten Sand anmalten.  Leider habe ich das in der Form nicht gesehen. Doch genoss ich die Zeit, nach ca. sechs Wochen wieder mal völlig alleine zu sein. Die Insel entstand, als zwei Erdplatten aufeinander stießen. Gerüchten nach, ist hier auch ein Meteor eingeschlagen, von dem man heute noch Steine mit außerirdischen Metallen finden kann. Die ganze Insel gleicht einer Mondlandschaft.
Um acht Uhr morgens kam ich am Hafen in Hormoz an. Es war noch früh doch die Sonne brannte schon. Erst fuhr ich durch das Dorf. Die Häuser schienen auf eine alte Art gebaut, da sie Flachdächer hatten und eine art Sandfarbe. Trotz der starken Hitze draußen, war es innen relativ Kühl (ich war in einem kleinen Supermarkt). Die meisten Straßen im Dorf waren nicht asphaltiert. Viele Fischer fuhren am Morgen mit ihren schmalen Fischerbooten aufs Meer hinaus. Leider gab es keinen Markt, auf dem man den Fisch hätte kaufen können. Auch kein Restaurant, oder ähnliches war zu erkennen. Während des ganzen Tages, sind höchstens eine Hand voll Touristen an mir vorbeigekommen. Es schien als sei die Zeit hier stehengeblieben...                                
During the Aschura memorial ceremony, which lasts for 10 days (TEN!!!),  people come together and punish themselves. After two hours of punishment they all eat a free meal together. They remember the death of Huasin ibn Ali who was killed in 680 as a martyr.
Während dem Aschura Gedächtnis Zeremonie welche 10 Tage (ZEHN!!!) geht, kommen die Menschen zusammen und bestrafen sich selbst. Nach zwei Stunden des Strafvollzuges wird ein kostenloses Essen für alle ausgegeben. Sie gedenken Husain ibn Ali, der 680 als Märtyrer starb.
These are the chains for the ceremony.
Hier die Ketten für die Zeremonie.


Also the youngest with mini-chains walk in the ceremony. (During the ceremony some people told me they thought the ceremony was ridiculous and they would prefer a happy celebration - I totally agree!)
Auch die Kleinsten laufen mit Miniketten in der Zeremonie (Während ich meine Fotos machte, erzählten mir ein paar der Teilnehmer, dass sie die Sache eher lächerlich fänden und eine fröhliche Feier bevorzugen würden - Dem stimme ich zu!)
 
Here is the kitchen, where they prepare the food for the ceremony.
Hier die Küche in der das Essen für die Zeremonie vorbereitet wird.
Had to try the punishment! Imagine they do it as long as two hours for ten days. Hello, stiffness! :P
Ich musste die Bestrafung auch mal probieren! Das ganze dann zwei Stunden und 10 Tage. Hallo Muskelkater! :P
The gang!
Here is the last picture of the Nourrädin's garden. On the left you see his bed. He mostly sleeps outside. :)
Hier ein letzte Bild vom Garten Nouräddins. Auf der linken Seite sieht man sein Bett. Er schläft meistens draußen. :)
Arrived in Bandar Abbas.
Ankommen in Bandar Abbas.

Simple, but delicious! (Ok I was really hungry :D) - This type of cover is not a religious thing. Women wear it to protect their skin from the heat.
Einfach aber gut! (Ok ich war auch wirklich hungrig :D) - Diese Art der Verhüllung ist keine religiöse. Die Frauen tragen sie, um ihre Haut vor der Sonne zu schützen.

The man on the right was laughing all the time. So nice to see him working. :)
Der rechte Mann lachte die ganze Zeit. So schön ihm bei der Arbeit zuzusehen. :)
Hormoz from the sea.
Hormoz vom Meer aus.

Here is a bit of the typical red sand of Hormoz.
Hier sieht man ein wenig des typischen roten Sandes von Hormoz.
Here is a red sand factory...
Hier eine Fabrik für den roten Sand...
As you can see on my arm, only a tiny bit of red sand and my arm was red. I wonder what they are doing with it. Unfortunately the workers didn't speak English.
Wie man auf meinem Arm sehen kann, färbte nur ein winziges Bisschen des roten sandes meinen Arm rot. Mich würde interessieren, wo der Sand Verwendung findet. Leider sprachen die Arbeiter kein Englisch. 

On the right you can see a salt-formation.
Rechts sieht man eine Salzformation.



My relaxing point to catch up some sleep.
Meine Ruheoase um ein wenig Schlaf nachzuholen.
The sand was going through my shoes.
Der Sand ging durch meine Schuhe.


On the right you can see Emilio, one of the few tourists on the island.
Rechts sieht man Emilio, einer der wenigen Touristen auf der Insel.
So many different colors.
So viele unterschiedliche Farben.





This is a part of the so called Rainbow Valley.
Dies ist ein Teil des sogenannten Regenbogentals.
 
On the way from Hormoz to Qeshm we saw some flamingos.
Hier auf dem Weg von Hormoz nach Qeshm sahen wir Flamingos.
The Street of Hormoz is famous for all the oil Tanks on the water.
Die Straße von Hormoz ist bekannt für die vielen Öltanker auf dem Wasser.
I made my way to Qeshm.
Ich machte mich auf den Weg nach Qeshm.
 
On Hormoz I met Emilio. Together we rode to Queshm Island. Qeshm is famous for being a tax free zone. So you find a loooot of shopping malls there. It was Emilio's only day on the island, so we had a lot to do! We organised a guide, who brought us first to a mangrove forest on a big lake. There we made a boat tour over the lake. Afterwards we drove to a ship graveyard. Then to the Star Valley and to some caves. Thanks Emilio for the great day! Here are some impressions. :)
 
//To make the island Qeshm a tax free zone was a political decision of the Government. On Qeshm there were so many Arabs living that the Iranian Government was scared to lose the island. So they wanted to raise the Iranian population by making the living cheaper there. 
 
Auf Hormoz traf ich Emilio. Zusammen fuhren wir rüber auf die Insel Queshm. Diese ist berühmt als steuerfreie Zone. So findet man hier viiiiiiele Einkaufszentren. Da es Emilios einziger Tag auf der Insel war, gab es viel zu tun. So besorgten wir uns einen Guid, der uns erst zum Mangroven Wald auf einem See brachte. Hier machten wir eine Bootstour. Anschließend ging es zu einem Schiffsfriedhof, dem Star Valley und ein paar Höhlen. Danke Emilio für den tollen Tag! Hier ein paar Eindrücke. :)
 
//Die Insel Qeshm steuerfrei zu machen, war ein politischer Schachzug der iranischen Regierung. In der Vergangenheit lebten auf der Insel mehr Araber als Iraner. So befürchtete die Regierung die Insel zu verlieren. Also machten sie es besonders für die Iraner interessanter sich dort anzusiedeln in dem sie das Leben dort günstiger gestalteten.


Emilio and I on the Mangroves.
Emilio und ich auf den Mangroven.



Puuut put put! :D




Things you don't see often in Europe - A man making a photo of a camel sign.
Dinge die man in Europa nicht oft sieht. Einen Mann der ein Kamelschild fotografiert.
The ship graveyard.
Der Schiffsfriedhof.
Photosession :D



Emilio and I :)

In the Star Valley - Our guide and Emilio.
Im Star Valley - Unser Guide und Emilio.


As you see it could be dangerous to trap over the stones.
Wie man sehen kann, könnte es gefährlich werden, über die Steine zu treten.

MAN DOWN!! MAN DOWN!!! 
Einen hats erwischt! :D
Funny selfie action :D
Star Valley

Another selfie action :D
In front of the caves some fishes.
Vor den Höhlen einige Fische.

The caves were dug in a big stonewall. Unfortunately we didn't know more about it.
Die Höhlen sind in eine hohe Steinwand geschlagen. Leider wissen wir nicht mehr darüber.



Denoting that the dino in this shopping mall is more realistic than in a natural history museum.
Bezeichnend das der Dino hier im Einkaufszentrum realistischer gestaltet wurde, als der im naturhistorischen Museum.
Here is my new Guitar. Takes really more space on the bicycle. And what is a bit annoying is that when you can't play and people ask you to. Of course this kind of people, who invited you for food before. And of course their English didn't allow them to understand that it was not the matter that you didn't WANT - you COULDN'T play! So they think you think they are not worth to play. *meow*
Hier nochmal meine neue Gitarre. Nimmt wirklich viel Platz auf dem Fahrrad ein. Auch ist es ein bisschen nervig, wenn du nicht spielen kannst und Leute dich danach fragen. Natürlich sind es meistens die Leute, die dich gerade zuvor zu einem Mittagessen eingeladen haben. Und natürlich wird aufgrund mangelndem Englisch genau der Teil, dass du nicht in der LAGE bist anstatt das du nicht MÖCHTEST nicht verstanden. Sie denken dann einfach du hältst sie dessen nicht würdig. *meow*
An old fashion house on Qeshm. (Similar to the houses on Hormoz)
Ein Haus im alten Stil auf Qeshm. (gleicht denen auf Hormoz)
One of the big malls. This one is under construction.
Eine der großen Einkaufszentren. Dieses ist noch im Bau.
Mr and Mrs Crabs!
After some days in Qeshm city I decided to explore the island and rode 50km through the desert. What happens when I ride through the desert? It starts raining!
Nach einigen Tagen in Qeshm Stadt beschloss ich die Insel zu erkunden und fuhr 50KM durch die Wüste. Und was passiert wenn ich durch die Wüste fahre? Es fängt an zu regnen!
On one side there was a desert.
Eine Seite Wüste.

 On the other side - a coast.
Andere Seite Küste. 

Here is an island that you can only visit without a boat during the ebb.
Hier eine Insel die man ohne Boot nur während Ebbe besuchen kann.

This family gave me a nice meal after I asked where I could find a restaurant or a supermarket.
Diese Familie gab mir auf die Frage hin wo ich einen Supermarkt oder ein Restaurant finde gleich eine ganze Mahlzeit aus.
34 degrees in the shadow - but mostly without shadow. So everybody looks for a cooling.
34 Grad im Schatten - meistens ohne Schatten. Da sehnt sich jeder nach einer Abkühlung.
These guys just stopped to present me their trove.
Diese Jungs stoppten extra um mir ihren Fund zu präsentieren.
Really impressive!
Wirklich beeindrucken!
Unfortunately not sharp, but also impressive to see these big birds in wild nature!
Leider nicht scharf, doch auch beeindruckend diese großen Vögel in der Natur zu beobachten!


These are fields to dry anchovies.
Dies sind Felder auf denen Sardellen getrocknet werden.

During my ride I saw a loooot of those fields and thought how long it might take till we also had this breed's death on our conscience.
Während meiner Fahrt sah ich viiiiiele dieser Felder und fragte mich, wie lange es wohl dauern wird bis wir auch diese Rasse auf dem Gewissen haben.

Here are some impressions how normal villages on the island look like.
Hier ein paar Eindrücke wie die normalen Dörfer auf der Insel aussehen.

Here is a city-sign.
Hier ein Stadtschild.
Finally I arrived at the Dolphin's bay, which is a turtle hatchery at the same time.
Schlussendlich kam ich am Dolphins bay an, welches zeitgleich auch eine Brutstätte für Schildkröten ist.
Here you can get an idea of a turtle head. Do you know the game on a funfair where you have to punch a head of something with a hammer and your target always hides in holes? I had the same feeling while around 20 turtles swam in front of me, just getting up for a second to take a breath. Finally, I realized that it was one of these moments when you have to put the camera away and just enjoy the view! Yes, I also saw a dolphin.
Hier kann man die Idee eines Schildkrötenkopfes haben. Vielleicht kennt ihr das Spiel auf dem Jahrmarkt, bei dem man mit einem Hammer in der Hand versucht auf Köpfe zu hauen, die aus Lächern vor einem Schießen, um darauf hin gleich wieder zu verschwinden. Das selbe Gefühl überkam mich mit meiner Kamera am Strand, während um die 20 Schildkröten vor mir im Wasser schwammen und nur für eine Sekunden den Kopf zum Atmen rausstreckten. In diesem Moment bemerkte ich, dass es Zeit ist, die Kamera beiseite zu legen um das Schauspiel zu genießen. Ja ich habe auch einen Delfin gesehen.
Good morning :)

The view out of my tent at Dolphin's bay.
Der Blick aus meinem Zelt am Dolphins bay.
Great place to camp! Really hot during the day, but with the sea in front - I could handle it. :D
Toller Platz zum Campen! Wirklich heiß über den Tag, aber mit dem Meer vor der Tür war es machbar. :D
In five minutes I collected these nice shells.
In nur fünf Minuten sammelte ich diese schönen Muscheln.
And good night.
On that day I started my way to Dubai. On the road a guy picked me up while cycling and brought me with his jeep to Ali. A guy who lived long time in Germany with a really exciting story how he came there. Now, 12 years later Ali is back to Qeshm. He built this nice place to host people and help them to explore the island. Seems to me like a really nice place to be! Also he helped me to get the information about my ferry to Dubai, which was not that easy. Thank you for that! :)
 
An diesem Tag machte ich mich auf meinen Weg Richtung Dubai. Auf der Straße sammelte mich ein Mann mit seinem Jeep auf und brachte mich zu Ali, einem Freund von ihm. Ali lebte lange Zeit in Deutschland und kann eine beeindruckende Geschichte von seinem Weg dorthin erzählen! Jetzt ist er zurück im Iran und hat auf Qeshm diese nette Unterkunft eröffnet. Auch hilft er den Reisenden beim Erkunden der Insel. So half er mir, Informationen zur Fähre nach Dubai zu bekommen, was nicht so einfach war. Danke dafür! :)
 
Ali's Guesthouse and restaurant.
Alis Gästehaus und Restaurant.
In the afternoon in the harbor I met two other cyclists on their way to the Emirates. Tim from France and Dennis from Gründau, which is next to my hometown Frankfurt. Together we startet the popgroup Naked Lights! But unfortunately the group was forbidden the same night, so we unbanded again. Here you can read about Dennis, who has a really interesting blog!
Am Abend traf ich zwei andere Radfahrer am Hafen, die ebenfalls auf dem Weg in die Emirate waren. Tim aus Frankreich und Dennis aus Gründau, welches ein Nachbarort meines Heimatortes Frankfurt ist. Zusammen gründeten wir die Popgruppe Naked Lights! Leider wurde sie noch in dieser Nacht verboten und wir lösten uns auf. Hier könnt ihr von Dennis lesen, der einen interessanten Blog hat.
:(
Here you can see a really cool way to travel! This truck is the home of Fritz and Rosmarie from Swiss. Here you can read their travelstory.
Hier seht ihr einen wirklich coole Art zu Reisen! Dieser Truck ist das Zuhause von Fritz und Rosmarie aus der Schweitz. Hier könnt ihr über ihre Reiseerlebnisse lesen.
Traffic jam on the street of Hormoz.
Stau auf der Straße von Hormoz.
Also Siegmund is traveling with his car.
Auch Siegmund reist mit seinem Auto.
Tim from France.
Tim aus Frankreich.
The Naked Lights!
Dennis from Gründau.




Having arrived in Sharjah I had to make my way around 50KM to Dubai.
In Sharjah angekommen bahnte ich mir meinen Weg um die 50KM nach Dubai.
A building kissing the sun - actually the highest building in the world! Burj Khalifa with 829,8m (2.722 ft.)
Ein Gebäude das die Sonne küsst - aktuell das höchste Gebäude der Welt! Burj Khalifa mit 829,9m (2.722 ft.)
Parked in the Mall of the Emirates.
Parken in der Mall of the Emirates.

 
This is the awesome view from the balcony of my friend Amanda from Germany. In its own way a really nice place - Dubai Marina.
Das ist die überwältigende Sicht vom Balkon aus bei meiner Freundin Amanda. Auf seine Art und Weise ein wirklich schönes Plätzchen - Dubai Marina.
A very nice training spot! :)
Ein sehr schöner Trainingsplatz! :)
Taxis driven by women, for women. Nice idea!
Taxis von Frauen, für Frauen. Schöne Idee!
Adlan and I heading to a nice adventure day in Atlantis Waterpark. (Thanks for the recommendation, Chriss, it was worth of it!)
Adlan und ich starten zu einem Abenteuertag im Atlantis Wasserpark. (Danke für den Tip Chriss, hat sich echt gelohnt!)
 
After I sent the pictures home, my nephew thinks that Dubai is a giant waterpark :D
Nachdem ich die Bilder heimgeschickt habe, denkt mein Neffe nun, dass Dubai einfach nur ein gigantischer Wasserpark ist. :D
 
Up to 10 Slides and I did them all! :D
An die 10 Rutschen und ich bin sie alle Gerutscht! :D
 
 
Or just relaxing at the sea.
Oder einfach nur am Meer entspannen.
Dive with them or feed rays. Everything is possible here if you have money!
Mit ihnen Tauchen oder Rochen füttern. Mit Geld ist hier alles möglich!
 
Not even one of the slides was boring!
Nicht eine der Rutschen war langweilig!
 
 
Marina at night.
Marina bei Nacht.
 
 
 
Amanda and me at the restaurant she manages - Zengo :)
For one day Eugenia visited me and we had a great time. Thank you for visiting me!!! :)
Für einen Tag hat mich Eugenia besucht und wir hatten eine tolle Zeit. Vielen Dank für deinen Besuch! :)

Had a nice dinner at the Zengo. This is the restaurant which Amanda is managing. Tripadvisor's rated it to be the best restaurant in Dubai!
Wir hatten ein tolles Abendessen im Zengo. Dies ist das Restaurant welches Amanda managed. Tripadvisors Nummer eins in Dubai!
 
After almost two weeks in Dubai I have to say that it was really nice! Special thanks to Amanda, who made her home mine! Was nice to see how well you are doing! :) At the beginning, everything seemed very artificial to me. Of corse it is! But on the other side, the people here have a nice way of living. Back in Germany one of the things people most complain about is the weather. While I was in Dubai (and also in Shiraz) nobody was talking about it. It was always nice! Maybe it is different at the time before I arrived, when it was around 45 degrees. But people told me, "When you get up and go to work, and have always nice weather, you have fun going to work." In Dubai the salaries are tax free, so people make good money here. Also most companies pay for nice accommodations. The food in restaurants is expensive (almost everything), but on the other side, you also get something for your money. The quality of the products is very high and service for the customer is the most important thing here. Around 500 Hotels are standing in competition with each other. So you have definitely a customer-oriented market. Whoever wants to make some money for a few years, will find a good option in Dubai I guess. :)

After a really stressful organization to ship my bicycle to Goa in India, I'm looking forward to meeting my brother there and spend three weeks at the nicest beaches of the world. Just enjoying our own existence! :D

Nach knapp zwei Wochen Dubai muss ich sagen es war sehr schön. Besonderen Dank an der Stelle an Amanda, die Ihr Zuhause zu meinem gemacht hat! Es war sehr schön zu sehen, wie gut es dir geht und was du alles erreicht hast! :) Am Anfang schien alles sehr Künstlich. Natürlich ist es das! Aber auf der anderen Seite haben die Menschen, die hier leben ein sehr schönes Lebensgefühl. Bei uns in Deutschland ist eines der Hauptthemen über die wir uns beschweren das Wetter. Während ich in Dubai war (auch in Shiraz) hat niemand über das Wetter gesprochen. Es war einfach immer schön! Vielleicht ist es anders in den Wochen bevor ich dort ankam, wenn es 45 Grad sind. Aber die Menschen erzählten mir, wenn du Aufstehst und du einfach immer schönes Wetter hast, gehst du gerne zu deinem Job. In Dubai gibt es keine Steuern auf die Gehälter und die meisten Arbeitgeber zahlen dazu noch schöne Unterkünfte. Das Essen in den Restaurants ist teuer, jedoch bekommt man für sein Geld auch beste Qualität geboten. Auch der Service steht in Dubai ganz oben. Das ist aber kein Wunder, wo auf engstem Raum 500 Hotels in Konkurrenz zu einander stehen. Wer für ein paar Jahre gutes Geld verdienen möchte, wird in Dubai gute Chancen unter netten Umständen finden. :)

Nach einer wirklich stressigen Zeit in der ich den Transport meines Fahrrades nach Indien organisierte, freue ich mich nun auf den Besuch von meinem Bruder Julian. Drei Wochen an den schönsten Stränden der Welt, in denen wir einfach nur die eigene Existenz genießen! :D

 

 

Comments   

#43 Salvador 2020-10-03 20:11
Link exchange is nothing else however it is just placing the other
person's web site link on your page at proper place and
other person will also do similar for you.
#42 fun88 ทางเข้า 2020-09-28 17:35
Hiya! I know this is kinda off topic however I'd figured I'd
ask. Would you be interested in trading links or
maybe guest writing a blog article or vice-versa? My site addresses a lot of the same subjects as yours and I think we could greatly benefit
from each other. If you are interested feel free to send
me an email. I look forward to hearing from you! Terrific blog by the way!
#41 fun88 เครดิตฟรี 2020-09-21 14:49
Today, I went to the beachfront with my kids.
I found a sea shell and gave it to my 4 year old daughter
and said "You can hear the ocean if you put this to your ear." She put the shell to her
ear and screamed. There was a hermit crab inside and it pinched her ear.
She never wants to go back! LoL I know this is entirely off topic but I
had to tell someone!
#40 fun888 2020-09-15 00:58
Howdy just wanted to give you a quick heads up.
The text in your content seem to be running off the screen in Firefox.

I'm not sure if this is a formatting issue or
something to do with browser compatibility but I thought
I'd post to let you know. The design look great though!
Hope you get the issue fixed soon. Many thanks
#39 Heike 2020-09-11 13:44
Do you mind if I quote a couple of your posts as long as I provide credit and sources back to
your webpage? My blog site is in the exact same area of interest as yours and my users would definitely benefit from some of the information you provide
here. Please let me know if this alright with you. Appreciate it!
#38 fun88 เครดิตฟรี 2020-08-20 07:24
Hi there to all, how is all, I think every one is getting more from this site, and your views are good in support of
new people.
#37 fun88 ทางเข้า 2020 2020-08-16 00:58
This excellent website definitely has all of the information I wanted about this subject and didn't know who to ask.
#36 www.besmerchan.com 2020-08-12 23:13
Thanks for sharing such a fastidious thought, paragraph
is good, thats why i have read it completely
#35 narwhale io 2020-07-23 09:05
This site was... how do I say it? Relevant!!
Finally I have found something that helped me.
Thanks a lot!
#34 play game 2020-07-15 17:35
Pretty part of content. I simply stumbled upon your website and in accession capital to
say that I get in fact enjoyed account your blog posts.
Any way I'll be subscribing for your feeds and even I achievement you access
persistently rapidly.

Add comment

Security code
Refresh