Slider

 

New Year 2015/2016 and Januar - Bangkok, Koh Phangan

 
At the 23th of December I arrived in Bangkok. I was here two times already, so I knew what to expect. It was a nice feeling to arrive in Thailand again. Especially the food is for me the best in the world for now! Also two friends, Julchen and Volker are visiting me for a view weeks, so I was looking forward to a very good time!
On my way I meet Jay Lu, a girl from Nepal on her way around the world. Together we drove to the Khao San road to take a hostel. In the night I have been on the road with her as well. She as a nepalese girl looks a bit like a Thai girl. In this night, when we sit at our dinner I recognized often that the people look in a very special way on us. How easy is it for us, to put people in a box! I decided for myself one more time, that I want to look more open on people and don't judge them bevor I knew there story! 
 
Am 23. Dezember kam ich in Bangkok an. Ich war hier schon zwei mal, so wusste ich, was ich zu erwarten hatte. Es war ein schönes Gefühl wieder hier zu sein. Besonders das Essen zählt für mich bis jetzt als das beste der Welt! Auch freute ich mich besonders, weil mich zwei Freunde aus der Heimat, Julchen und Volker für einige Wochen besuchten. So freute ich mich auf eine tolle Zeit!
Auf meinem Weg lernte ich Jay Lu, ein Mädchen aus Nepal kennen. Zusammen fuhren wir zur Khao San road und suchten uns ein Hostel. In dieser Nacht war ich mit ihr auch unterwegs. Sie als Nepalesin sieht ein wenig nach einem Thai aus. Als wir in dieser Nacht beim Abendessen saßen, bemerkte ich ziemlich oft, wie uns Menschen auf eine sehr spezielle Art ansahen. Wie einfach wir doch Menschen in Schubladen stecken! Hier beschloss ich für mich wieder ein mal, besonders offen auf Menschen zu zu gehen und erst zu urteilen, wenn ich ihre Geschichte kenne!
 
 
At this point I want to say thank you to my brother Julian who has to do many tasks for me at home. Here you see him checking my new camera, which I bought in Ebay. Without his support this trips wouldn't be manageable! Thank you! Now we go on with some impressions of Bangkok!
 
An dieser Stelle möchte ich meinem Bruder Julian danken, der zuhause viele Dinge für mich erledigt! Hier ist er gerade dabei meine neue Kamera die ich mir in Ebay gekauft habe zu überprüfen. Ohne seine Unterstützung wäre dieser Trip für mich nicht zu regeln! Danke! Jetzt geht es weiter mit ein paar Eindrücken aus Bangkok!
 
Nice ideas for at home.
 
Schöne Ideen für Zuhause.
 
Bangkok got her! Julchen arrived.
 
Bangkok hat sie! Julchen ist angekommen.
 
The law changed and now the Khao San road closes at around 1 o'clock. Very strange compare to the past, where you could go out at almost any time and "experience" the nightlife there.
 
Das Gesetz hat sich geändert und die Khao San road schließt jetzt um 1 Uhr rum. Sehr komisch im vergleich zu früher, wo man um fast jede Uhrzeit losziehen konnte.
 
The dishwashing happens on the street.
 
Das Geschirrspühlen wird auf der Straße gemacht.
 
The Moving Bar! Located between the Khao San and the parallel street on the side of the parallel street. (Yes I should really look up for the name :D)
 
Die Moving Bar! Befindet sich zwischen der Khao San und der Parallelstraße auf Seit der Paralellstraße. (Ja ich sollte mal den Namen herausfinden :D)
 
 
Me, Julchen, Irene and two new friends enjoying the Moving Bar.
 
Ich, Julchen, Irene und zwei neue Freunde genießen die Moving Bar.
 
Rocking the Reggae Bar in a little site street of the Khao San road.
 
Rocken die Reggae bar in einer kleinen Seitenstraße der Khao San road.
 
 
Julchen and Irene.
 
Julchen und Irene.
 

A ride to the MBK, the greatest shopping mall in Bangkok with me, Julchen and Thomas.
 
Eine Fahrt zum MBK, dem größten Einkaufszentrum in Bangkok mit mir, Julchen und Thomas.
 
Traditional in a TuckTuck.
 
Traditionell in einem TuckTuck.
 
Testing a wide angle lense. But unfortunately to expensive.
 
Hier wurde ein Weitwinkelobjektiv ausprobiert. Nur leider zu teuer.
 
Who remembers the time where we had this little consoles with one game each? :D
 
Wer erinnert sich an die Zeit in der wir diese kleinen Konsolen hatten, mit je einem Spiel? :D
 
Or the Sega console! That would be a nice thing for the next Bazinga Party - what do you think Nico? :D
 
Oder die Sega Konsole! Das wäre doch was für die nächste Bazinga Party - was denkst du Nico? :D
 
Seven Floors in the MBK.
 
Sieben Stockwerke im MBK.
 
And afterwards a dinner at my favorite restaurant!
 
Und anschließen Abendessen in meinem Lieblingsrestaurant!
 
Here our room in the New Siam Guesthouse. Good and clean rooms.
 
Hier unser Zimmer im New Siam Guesthouse. Gute saubere Zimmer.
 
Look what we found! I am not sure, if it was Julian or me who put it there. Or maybe Daniel? :D
 
Seht was ich gefunden habe! Ich weiss nicht ob es Julian oder ich war, der ihn dort hingeklebt hat. Oder vielleicht Daniel? :D
 
Fruuuiiiitttsshhhaaakkke!!! :D
 
Frrruuuuccchhttsshhaakkkee!!! :D
 
Some test with the new camera.
 
Ein paar test mit der neuen Kamera.
 
Here the lobby of our new guesthouse. Direct at the opposite of the New Siam. Also nice and recommendable!
 
Hier die Lobby unseres neuen Gästehauses. Direkt gegenüber vom New Siam. Auch schön und empfehlenswert!
 
Volker arrived! And in the very first hours we kidnaped him on a channel ride trough Bangkok! A very nice turn! In the next pictures some impressions about the channel tour. Me, Volker, Thomas and Julchen.
 
Volker ist angekommen! Und in den ersten Stunden entführten wir ihn gleich auf eine Kanaltour durch Bangkok! Eine sehr schöne Fahrt! In den nächsten Bildern ein paar Eindrücke über die Kanaltour. Ich, Volker Thomas und Julchen.
 
Here you see the captan with the big engine!
 
Hier sieht man den Kapitän mit dem großen Motor!
 








There was actually a lot of traffic on the "road".
 
Es war wirklich viel Verkehr auf der "Straße".
 
Aligator!
 
Passed some nice temples.
 
Fuhren an ein paar schönen Tempeln vorbei.
 
Houses in several shapes. Some good...
 
Häuser in verschiedenen Zuständen. Einige gut...
 
..some worse...
 
...einige schlecht...
 
...some worser!
 
...einige schlechter!
 
But still charming on there ways.
 
Aber alle irgendwie scharmant auf ihre Art.
 


Also some new builded.
 
Auch einige neugebaute.




Here the channel was "cooking", after we putted some bread in the water. Here was a spezial place for fish feeding.
 
Hier hat der Kanal "gekocht", nachdem wir Brot ins Wasser warfen. Hier war eine spezielle Stelle zum Fischfüttern.
 



Floating marked. :D
 
Schwimmende Märkte. :D
 



I guess this was the Wat Poe Temple?!
 
Ich meine das war der Wat Poe Tempel?!
 



"Jakob look over there!!!" *knips*
"What did you see?!"
"Coconuts!" 
Sometimes it is very nice to see the world again with the fresh eyes of someone who is traveling the first time. Thanks Julchen :)
 
"Jakob guck da!!!" *knips*
"Was hast du gesehen?!"
"Kokosnüsse!"
Manchmal ist es schön die Welt wieder mit den frischen Augen zu sehen, von jemandem der das erste mal "travelt". Danke Julchen:)
 

Grrrrr
 

Impressive engines!
 
Beeindruckende Motoren!
 
In the night we went to chinatown! Highly recommended. If you will go there, make sure to be hungry!
 
In der Nacht sind wir nach Chinatown! Sehr empfehlenswert! Falls ihr mal hier vorbei schaut, bringt Hunger mit!
 
Durian!
 


Everyone likes the food here!
 
Jeder mag das Essen hier!
 


Cooking everywhere!
 
Überall wird gekocht!
 
Chines stuff.
 
Chinesischer Kram.
 

Maybe it is cause you see starwars everywhere nowadays, but isn't this chewy!? "AARRRWWWHHEEEE"
 
Vielleicht weil man gerade Starwars überall sieht, aber ist das nicht Chewy?! "AARRRWWWHHEEEE*
 

A lot of shark fins.. DISLIKE!
 
Jede Menge Haifischflossen... große Abneigung!
 

Delicious streetfood!
 
Leckeres Streetfood!
 



:)



Someone loves the details.
 
Da ist jemand detailverliebt.
 
Soi Rambuttri - an extension of the Khao San.
 
Soi Rambuttri - eine Verlängerung der Khao San.
 
 
 
After a short but intense time in Bangkok we made our way to Koh Phangan - the party island of Thailand - to celebrate new years eve.
 
Nach einer kurzen doch intensiven Zeit in Bangkok machten wir uns auf den weg nach Koh Phangan - der Partyinsel in Thailand - um Silvester zu feiern!
 
On our way we met this lovely girl - Veronica. I knew her for 10 minutes and told her about my stolen mobile and she offered me to lend me her Iphone 4s. Even after I told her, that I am not thaaat lucky with mobiles. A very nice move from her. So I could make some pictures and was available on the island. Thank you sooo much again! :) 
 
Dieses liebevolle Mädchen trafen wir auf unserem Weg. Ich kannte sie seit 10 Minuten und erzählte ihr von meinen gestohlenen Telefon und sie bot mir an, mir ihr Iphone 4s zu leihen. Auch nachdem ich darauf hinwies, dass ich mit Handys nicht wirklich viel Glück habe. So konnte ich auf der Insel immer Fotos machen und war erreichbar. Hab viiielen Dank noch mal! :)
 
Exhausting travels... Veronica, me and Volker
 
Anstrengende Reise...  Veronica, ich und Volker
 
Finally we made it to the Charm Beach Resort!
 
Schlussendlich haben wir es zum Charm Beach Resort geschafft!
 
 
Charm Beach Resort.
 
Very nice to meet Amanda and Ben again. The last time we met in Goa - India (Sorry guys, had no better picture).
 
Es war sehr schön Amanda und Ben nochmal wieder zu sehen. Das letzte mal sah ich sie in Goa - Indien (Sorry Leute, hatte kein besseres Foto).
 
This was one of our favorites of the food marked in Thong Sala. There you can get good food for small money. And it makes funk, to fill the plate with small portions of all this delicious food.
 
Das war eine unserer Favoriten auf dem Essensmarkt in Thong Sala. Hier kann man gutes Essen für billiges Geld bekommen. Und es mach unheimlich Spass, sich den Teller mit kleinen Portionen dieser Leckereien zu füllen.
 
Day two on the island. We went out to get some scooters... and we got some.
 
Tag zwei auf der Insel. Wir zogen los um Roller zu besorgen... und wir bekamen sie.
 

After we organized our second scooter on our way back home Julchen barged. She slipped on the sand and cause of the shook she pulled the gas in the same time and passed me slithering sidewards. She ended in the bushes. As she got up blood run out of her limbs. Chin, shoulder, elbow, knee and her foot where damaged. She looked at me, totally shocked "What shall we do now? What a sh**!". The accident happened almost at home, so we walked back. As soon as we arrive the people from the guesthouse came with a first aid kit. Soon we figured out that we have to go to the hospital! As shocked as she was, I never saw a brave girl like Julchen! Not even one tear was running! Me - who can't see blood at all (until this moment) - pressed her hand stronger than she mine in the emergency ambulance! Meanwhile the doctors took care about her foot every minute you heard a "WOW" and they pulled another stone out of the open wound.
Three hours later all the wounds where cleaned and the grossest shock was over. With a bag full of medicine we left the hospital. At this point I have to mention that we where lucky in adversity! If you fall down with a scooter and it happens on Koh Phangan, than you are surrounded by pros! During our four to five visits for stitching and cleaning we saw several people that crushed with a scooter. Notwithstanding the stuff of the hospital took there time with passion and always when Julia just blinked a bit, they stopped, looked at her until she told them that everything is alright and than they got on. Now she is the proud owner of a so called Phangan tattoo! :P
 

Nachdem wir den zweiten Roller geholt haben und Julchen und ich nachhause fuhren, ist Julchen gestürzt. Auf dem Sand gerutscht und vor Schreck noch am Gashahn gerissen, schlitterte sie seitwärts an mir vorbei und landete samt Roller im Gebüsch. Als sie aufstand tropfte das Blut nur so aus allen Gliedmaßen. Kinn, Schulter, Ellbogen, Knie und der Fuss waren ramponiert. Sie schaute mich nur ganz erschrocken und verstört an "ohhh man, was machen wir denn jetzt!? So eine Sch....!". Der Unfall ereignete sich direkt vor unserer Unterkunft. Dort einmarschiert eilte man uns sofort mit einem Erste-Hilfe-Kit entgegen. Nach kurzer Zeit war klar wir müssen ab ins Krankenhaus. So erschrocken sie auch war, habe ich noch nie ein so tapferes Mädel gesehen! Nicht eine Träne ist geflossen! Ich - der kein Blut sehen kann (bis dahin) - hat in der Notaufnahme ihre Hand glaube ich fester gedrückt als sie die Meine. Während die Ärzte den Fuss versorgten, an dem die schlimmste Verletzung war, hörte man sie alle Minute "WOW" rufen und begeistert zogen sie einen Stein nach dem Anderen aus der offenen Wunde.
Drei Stunden und einige Steinchen später waren alle Wunden gereinigt und der gröbste Schock überstanden. Mit einer Tüte voll Medikamente machten wir uns auf den Weg aus dem Krankenhaus. Hier muss ich noch sagen, dass man von Glück im Unglück sprechen kann. Wenn man mit einem Roller hinfällt und es auf Koh Phangan passiert, dann ist man hier bei Profis. Während unseren vier bis fünf Besuchen zum Nähen und zum Wundreinigen haben wir etliche Gleichgesinnte getroffen. Doch trotz der nicht aufhörenden Arbeit waren die Ärzte und die Helfer stets geduldig und haben bei jedem kleinen Zucken von Julia aufgehört, sie angesehen, auf ein Okay gewartet und erst dann weitergemacht. Nun ist sie stolze Trägerin eines sogenannten Phangan Tattoos! :P

 

Our first time together in an ambulance car. :)
 
Unser erstes mal gemeinsam in einem Krankenwagen. :)
 
With this look she came into a loooot of conversations. :)
 
Mit diesem look kam sie in viiiiieeele Gespräche. :)
 
In the night we had a visitor. :)
 
In der Nacht hatten wir einen Besucher. :)
 
Here some more impressions from the food marked in Thong Sala.
 
Hier noch mehr Eindrücke vom Essensmarkt in Thong Sala.
 
This is how she walked one day bevor new years eve. :P
 
So lief sie einen Tag vor Silvester herum. :P
 
Unfortunately I made only a view pictures and can't show you all the variety.
 
Leider machte ich nur ein paar Bilder und kann euch so nicht die gesamte Vielfalt zeigen.
 
 
Last sunset of 2015.
 
Der letzte Sonnenuntergang 2015.
 
Buffet at the Charm Beach Resort.
 
Buffet im Charm Beach Resort.
 


Yummi!



Mahlzeit!
 
For the new years eve we where heading to the guys bar. This is a place in the southern part of the island. So we had to cross the Haad Rin Fullmoon Party. It was an experience for it self. The people on the way to it have been already so drunk, that they slept in the taxi (We where sitting with 24 people in a jeep). Arrived on the beach it wasn't better. The half of the people walked bare food. The result you can see in the next pictures. We saw the scenery of this tourist clapping, how I call it and just walked straight down to the beach. Here we missed the first taxi boat. It was quiet a competition to get Julchen, with one foot that shouldn't get wet into the boat. We had to walk trough the waves to enter it and be fast enough that it is not full again. So I just asked the guy who was trying to flirt with her, if he is a gentleman and would help to get the lady into the boat. Worked out :D He carried her, meanwhile we run to the boat to safe a place. After 20 or more people entered the boat, it was to heavy to start and the strong waves pushed it back onto the beach.  So we had to jump into the water, which was hipp high and push it out to the ocean. The half of the man in the boat thought that the others will manage it, so it was a competition of 20 Minutes to explain them to FU***** HELP! :D Finally we started. On the ocean it was only dark and windy. So we couldn't see the high waves and realize how dangerous the situation was. In this night we heard, that some boats didn't made it to the other side... We arrived safely and where dropped on a dark and empty beach. From far away we could hear some bass, that we followed. Around 2 o'clock we reached guys bar. In the front a guy gave me his entrance bracelet so I didn't had to pay. Finally we had a really great party, danced trough the sunrise until 9 in the morning with 200 happy and smiling people. There we had no one who was TO drunk or annoying. Was a great night!!!
 
 
Für die Silvesternacht machten wir uns auf den Weg zu Guys Bar. Diese liegt im südlichsten Teil der Insel. Daher mussten wir über den Haad Rin Fullmoon Party Strand. Das war eine Erfahrung für sich. Schon auf dem Weg dorthin waren manche im Taxi so besoffen, dass sie eingeschlafen sind (wir saßen mit 24 Leuten in einem Jeep). Am Strand angekommen wurde es nicht besser. Die hälfte der Leute lief barfuss umher. Das Ergebnis seht ihr nachfolgend in den Bildern. Nachdem wir uns diese Touri-Klatsche angesehen haben, ging es auf direktem Wegen runter zum Strand um ein Taxi Boot zu erwischen. Das erste fuhr uns vor der Nase weg. Es war durchaus eine Herausforderung mit Julchens Fuss, der nicht nass werden durfte. Wir mussten durch die Wellen auf ein Boot kommen und das bevor es wieder von anderen "Flüchtlingen" belegt war. So fragte ich einen Kerl, der sich gerade daran versuchte mit Julchen zu flirten, ob er nicht als echter Gentleman so lieb wäre, der Dame aufs Boot zu helfen. Bingo! Er trug sie während wir vorrannten um einen Platz zu sichern. Nachdem 20 oder mehr Leute an Bord gesprungen waren, war das Boot zu schwer zum ablegen und wurde immer wieder von den starken Wellen an den Strand getrieben. So mussten wir ins hüfthohe Wasser springen um es rauf aufs Meer zu schieben. Die hälfte der Männer an Bord dachten "das wird schon jemand regeln", so wurde es zu einer Nummer von 20 Minuten, die Herrschaften ins Wasser zu bitten und Verda**** Schei** zu helfen! :D Schlussendlich starteten wir! Auf See haben wir in der Dunkelheit nicht gesehen, wie hoch die Wellen sind und in welcher Gefahr wir uns eigentlich befanden. In den nächsten Tagen hörten wir, dass ein paar Boote es nicht bis zur anderen Seite geschafft haben... Wir sind sicher angekommen und wurden an einem dunklen einsamen Strand rausgeworfen. Aus der Ferne hörten wir die Bässe, denen wir folgten und kamen so gegen 2 Uhr an Guys Bar an. Vorm Eingang gab mir ein Typ sein Bändchen, so dass ich nichts zahlen musste. Wir hatten eine geniale Party dort, tanzten durch den Sonnenaufgang mit 200 bis 300 lächelnden Leuten. Niemand der ZU betrunken oder nervig war. Eine tolle Nacht!
 
 

Happy new year at the Full Moon Party!
 
Frohes Neues auf der Full Moon Party!
 

 

 
 
 
Huuuiiiii :)
In the morning walked to the beach to get a taxi boat. As you can see there where high waves and we had an exiting way back home.
 
Am morgen liefen wir zum Strand um ein Taxiboot zu bekommen. Wie man sieht waren hohe Wellen und wir hatten einen spannenden Weg nach Hause.
 
Here a picture where I am very proud of. Made with my new camera.
 
Hier ein Bild auf das ich sehr stolz bin. Gemacht mit meiner neuen Kamera.
 
And a bit closer. :)
 
Und ein bisschen näher. :)
 


Exploring new beaches to find the perfect home. Here in the north of Koh Phangan.
 
Erkunden neuer Strände um das perfekte Zuhause zu finden. Hier im Norden Koh Phangans.
 



First snowman this winter!
 
Erster Schneemann diesen Winter!
 

 
After we thought a while where to go, we made the decision to go to Volkers favorite beach - Haad Yuan. Here he stuck for a while some years ago. Now we know why! Here are some impressions...

 

Nachdem wir hin und her überlegt haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, Volkers Lieblingsstrand auf Koh Phangan - Haad Yuan - aufzusuchen. Hier ist er vor längerem mal für einige Wochen hängengeblieben. Zu Recht! Hier einige Impressionen...

 

Just arrived at Haad Yuan.
 
Gerade angekommen auf Haad Yuan.
 
On our balcony of the Barcelona Resort.
 
Auf unserem Balkon auf dem Barcelona Resort.
 
Balcony view.
 
Sicht vom Balkon.
 
Here far aways our new home the Ocean Rock Resort.
 
Hier weit entfernt unsere neues Zuhause das Ocean Rock Resort.
 
All he need to be happy. :)
 
Alles was er zum glücklich sein braucht. :)
 
The Eden Bar. One of the favorite clubs around here.
 
Die Eden Bar. Einer der bekanntesten Läden hier.
 
 
Volker, Sabine, me and Carmen.
 
A little walk in the jungle behind the house.
 
Ein kleiner Spaziergang im Jungle hinterm Haus.
 


The beach.
 
Der Strand.

On the other side you can see the Eden bar. Along the rocks there is only a old rundown bridge you have to pass. Already a little adventure. The building on the left side is the Bamboo Hut Resort. If you are there I highly recommend the red snapper and the mocca shake!!!
 
Auf der anderen Seite sieht man die Eden bar. Entlang der Steine ist nur eine alte runtergekommene Brücke die man überqueren muss. Schon ein Abenteuer für sich. Das Gebäude auf der linken Seite ist das Bamboo Hut Resort. Wenn du mal hier bist empfehle ich dir sehr den Red Snapper und einen Mokka Shake zu probieren!!!
 

 

 

On our way to Guys Bar.
 
Auf dem Weg zu Guys Bar.
 
Breakfast time at the Ocean Rock Resort.
 
Frühstückszeit im Ocean Rock Resort.
 
Here the open air door. You had to take care because the apes steal stuff, but it was a really nice time.
 
Hier das Freiluft Doorm. Man musste aufpassen, da die Affen gerne Dinge klauen, aber es war wirklich schön. :)
 
A little training session at the doorm.
 
Eine kleine Trainingseinheit im Doorm.
 
The gang! Diego, Volker, Julchen, Olivia, me, Daniel and Carmen. Have to say that we made really nice friends during our stay on the so called "bottlebeaches"!
 
Die Gang! Diego, Volker, Julchen, Olivia, ich, Daniel und Carmen. Ich muss sagen, dass wir sehr tolle Leute während unserer Zeit an den sogenannten "bottlebeaches" kennengelernt haben!
 
Every morning the wife of the owner goes for a swim with the dog.
 
Jeden morgen geht die Frau des Besitzers mit dem Hund schwimmen.
 

A little walk to the Why Nam Beach.
 
Ausflug zum Why Nam Beach.
 
We had to cross the Haad Tjen Beach. Here in front of the Sanctuary.
 
Wir mussten den Haad Tjen Strand passieren. Hier in front der Sanctuary.
 
Why Nam. This beach is actually a really nice place with a lot of energy and interesting people.
 
Why Nam. Dieser Strand ist ein wirklich sehr schöner Ort mit viel Energie und interessanten Menschen.
 

Olivia chilling :)
 
This day there was a little party with some relaxed music.
 
Diesen Tag war eine kleine Party mit ein bisschen entspannter Musik.
 
Nice DJ place. :)
 
Schöner Platz für den DJ. :)
 
Pete, Diego, Olivia, Julchen and Volker. Pete, Diego and Olivia are also great travelers we met! They visited sooo many places all around south east asia and gave me a lot of good recommendations! Thanks for that, especially to Diego!
 
Pete, Diego, Olivia, Julchen und Volker. Pete, Diego und Olivia sind auch große Reisefreunde, die wir kennengelernt haben! Sie haben sooo viele Orte speziell in Südostasien besucht und mir viele gute Tipps gegeben. Vielen Dank dafür, speziell an Diego!
 
Quality time!
 
Here the view from the restaurant in the Ocean Rock Resort.
 
Hier die Sicht vom Restaurant im Ocean Rock Resort.
 
Pete, Djego, Julchen and Volker. :)
 
View from the restaurant.
 
Sicht vom Restaurant.

This day I had a nice morning where I've gone with Michele trough all my music collection (1.4 Terrabyte from a friend back home) to write down recommendations and genres. This guy is not only a really friendly and kind person, actually he is a DJ in Hamburg and a walking lexicon for music. Was a really nice time and now I am not sitting anymore in front of a wall, when I look at it. Thanks again Michele!
 
Diesen Tag hatte ich einen schönen Morgen. Mit Michele bin ich durch meine gesamte Musiksammlung gegangen (1.4 Terrabyte von einem Freund zuhause) um Empfehlungen und Genres aufzuschreiben. Dieser Kerl ist nicht nur super freundlich und nett, sondern auch ein DJ aus Hamburg und ein wandelndes Musiklexikon! War wirklich schön und nun sitze ich nicht mehr vor einer Wand, wenn ich durch die Sammlung gehe. Danke noch mal Michele!
 
This is...
 
Das ist...
 
...the look...
 
...der Blick...
 
...out of...
 
...aus...
 
...our window. :)
 
...unserem Fenster. :)
 


Our Bungalow in the Ocean Rock.
 
Unser Bungalow im Ocean Rock.
 
I made the decision to sell my camera from Georgia so I don't have to carry a good kilo and so much money with me any more. The new camera will manage it from now on. It is an Olypmus Pen2. Thanks for the recommendation and the Skype support already to my friend Markus Skora! :)
 
Ich machte die Entscheidung das ich meine Kamera aus Georgien verkaufen werde. So muss ich kein Kilo und so viel Geld mehr mit mir herumtragen. Die neue Kamera wird es nun regeln. Es ist eine Olympus Pen2. Danke für die Empfehlung und den Skype support an meinen Freund Markus Skora! :)
 
Here the view from our new place in the dormitory. Here we could sleep for free as long as we want, cause I played some music. What a dangerous offer!  :D
 
Hier der Blick von unserem neuen Platz dem Dorm. Hier konnten wir so lange wir wollen kostenlos schlafen, da ich Musik gemacht habe. Welch gefährliches Angebot! :D
 

The really BIG dog of the owner which is actually only a year old!
 
Hier der wirklich GROßE Hund vom Besitzer, der aktuell erst ein Jahr alt ist!
 

Haad Yuan Beach.
 
This morning I went with Pete to my first yoga lesson again to the Why Nam beach. Get up at 8 o'clock to hear from the instructor that he dosen't take beginners.
 
An diesem Morgen sind Pete und ichgemeinsam zu meiner ersten Yogastunde an den Why Nam Beach. Aufstehen um 8 Uhr um dann vom Lehrer zu hören, dass er keine Anfänger unterrichtet.
 
But we did something by our own. :)
 
Aber wir haben etwas alleine gemacht. :)
 
Afterwards hanging around at the Sanctuary. 
 
Anschließendes Rumhängen an der Sancutary.
 
Haad Tjen.
 
Finally we got to the 10:30am course at the Sanctuary. Ben was the instructor and he did a really great job. Here you can see the nice place which is surrounded by a mosquito defense. Was a good experience!
 
Schlussendlich sind wir dann bei der Sanctuary in den 10:30 Uhr Kurs gegangen. Ben war der Leiter und hat einen wirklich guten Job gemacht. Hier seht ihr den schönen Kursraum der umgeben von einer Moskitoabwehr ist. Eine sehr schöne Erfahrung!
 
Afterwards breakfast at the Bamboo Hut!
 
Anschließend ein Frühstück im Bamboo Hut!
 
Here you can see the Big Blue Resort. The mars shake and the penang curry are highly recommended!
 
Hier seht ihr das Big Blue Resort. Der Marsshake und das Penang Curry kann ich euch wärmsten empfehlen!
 
Ocean Rock from the other side.
 
Ocean Rock von der anderen Seite.
 
The dormitory.
 
Das Dorm.
 
Who knows this fruit?
 
Wer kennt diese Frucht?
 

Here an impression of the rundown Bridge. :)
 
Hier ein Eindruck der abgerockten Brücke. :)
 
Nice when you come home and somebody is waiting for you. :)
 
Schön nach hause zu kommen und jemand wartet auf dich. :)
 
Julchen and Djego.
 
Volker makes a video of HIS place! :)
 
Volker macht ein Video von SEINEM Ort! :)
 

This is a place where the time stands still. I can totally understand why Volker loves this place so much and be thankful that he showed it to us!
 
Dies ist ein Platz an dem die Zeit stehengeblieben ist. Ich kann total verstehen, wieso Volker diesen Ort so liebt und bin dankbar, dass er ihn uns gezeigt hat!
 
The crew! Ant, Julchen, Olivia, Joh, Carmen, Djego, Collin, me, Pete and Paul! (Unfortunately Sabine and Volker are missing on this picture!)
 
Die Crew! Ant, Julchen, Olivia, Joh, Carmen, Djego, Collin, me, Pete und Paul! (Leider fehlen Sabine und Volker auf diesem Bild!)
 
And a pic with Pete on the left. He is a real legend on this beach! A pleasure to meet you!
 
Und ein Bild mit Pete auf der Linken. Er ist eine wirkliche Legende an diesem Strand! Schön dich getroffen zu haben!
 
Bye Bye Haad Yuan. Julchen and Olivia left with me.
 
Bye bye Haad Yuan. Julchen und Olivia sind mit mir gegangen.
 
And the Ocean Rock said good bye to us!
 
Und das Ocean Rock hat sich von uns verabschiedet!
 

Sabine and Carmen. :)
 


Bye dormitory. :)
 

Hello Kuala Lumpur.
 
From Kuala Lumpur I took another plain to get to Melbourne. Thailand was really nice and now I looked forward to the Rainbow Serpent Festival in Melbourne. Known as the best festival in hole Australia. Also I will met my friend Sina there again. But this is another story which I will tell you soon! Thank you all for following my stories. And a spezial thanks to Konrad, who first explored the "donate me" button! From your donation I bought myself a delicious fish for the christmas dinner! Cheers!

 

Von Kuala Lumpur aus nahm ich einen weiteren Flieger nach Melbourne. Thailand war wirklich schön und ich freute mich nun auf das Rainbow Serpent Festival. Wird gepriesen als das beste Festival in ganz Australien. Auch werde ich hier meine Freundin Sina wiedersehen. Aber das ist eine anderer Teil der Geschichte, die ich euch schon bald erzählen werde. :) Vielen Dank an alle die mir hier weiter folgen! Ein besonderes Dankeschön geht dieses mal an Konrad, der als erster meinen "Donate me" Knopf erkundet hat. Von deiner Spende hab ich mir zu Weihnachten einen leckeren Fisch gegönnt!
Cheers!

 

 

Comments   

#1 BradfordBig 2019-03-23 00:24
Hi. I have checked your byebyebybike.de and i see you've got some duplicate content so probably it
is the reason that you don't rank hi in google. But you can fix this issue fast.
There is a tool that generates articles like human, just search in google: miftolo's tools

Add comment

Security code
Refresh